news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Honorarkonsul von Ungarn in Connecticut bekam den „Freunde von Ungarn Preis“

Ungarn Heute 2019.06.05.

Mehr als 200 Mitglieder der Stiftung Freunde von Ungarn haben sich am ersten Maiwochenende erneut getroffen, um zu diskutieren, wie die in der Diaspora lebenden Ungarn ihre Kultur erhalten und an neue Generationen weitergeben können. Während der Konferenz wurden auch die „Freunde von Ungarn Preise“ überreicht. Christopher Ball, der Honorarkonsul von Ungarn in Connecticut, erhielt ebenfalls die Anerkennung. Die dazugehörige Statuette bekam er am vergangenen Wochenende auf dem „Alumni-Gipfel der Hungary Initiatives Foundation“.  

Christopher Ball erhielt die Ehre für seine engagierte Arbeit, die er schon in den 90er Jahren begann, als er als Programmdirektor des Atlantischen Rates in Budapest arbeitete. Es ist ihm eine große Ehre, dass die Freunde von Ungarn Stiftung  ihn zu den „Ehrenbotschaftern“ Ungarns zählt, da er genau auf dieses Ziel hinarbeitet – sagte Ball.

„Wir waren, wir sind und wir bleiben für immer Ungarn“ – Freunde von Ungarn werden ausgezeichnet

In Zebegény überreichte E. Sylvester Vizi auf dem Alumni-Gipfel den Preis an Ball. In seiner Anerkennungsrede lobte Vizi auch die Arbeit der „Hungary Initiatives Foundation“, die sich für die Stärkung des Verständnisses und der Zusammenarbeit zwischen Ungarn und den Vereinigten Staaten einsetzt.

(Beitragsbild: Tamás Lénárd)