news letter

Wöchentliche Newsletter

Ehemaliger Botschafter in Deutschland: Leiter des ungarischen „Sicherheitsdienstes“?

Zsófia Nagy-Vargha 2018.09.25.

Das Nationale Sicherheits-Komitee des Parlaments stimmte für die Nominierung von József Czukor, ein ehemaliger Botschafter in Deutschland, an die Spitze des sog. Nationalen Informationsbüros. (Das Informationsbüro ist ein ziviler Nachrichtendienst von Ungarn, einer der fünf ungarischen nationalen Sicherheitsdienste.) Ádám Mirkóczki, Leiter der Oppositionspartei Jobbik betonte nach der Abstimmung, dass er und ein sozialistischer Komitee-Mitglied hatte sich enthalten, während die Abgeordneten der regierenden Parteien die Nominierung unterstützt haben. János Halász, stellvertretender Vorsitzender, ein Fidesz Delegierter erklärte: der Kandidat sei eine erfahrene und engagierte Person. Czukor diente als Ungarns Botschafter in Slowenien und Deutschland, unter anderen diplomatischen Posten.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: hir.ma)