Wöchentliche Newsletter

Ein 16-jähriges Mädchen ist das jüngste Opfer des Coronavirus in Ungarn

MTI - Ungarn Heute 2021.03.02.

Neue Coronavirus-Daten vom Dienstagmorgen zeigen, dass ein 16-jähriges Mädchen das jüngste Opfer des Coronavirus war. Die Erkrankung des Lymphsystems wurde als eine Grunderkrankung vermerkt. Bisher ist sie das jüngste Opfer der Epidemie in Ungarn.

Ein 18-jähriger junger Mann mit Leukämie starb ebenfalls im November 2020, und ein 19-jähriger Mann, bei dem als Grunderkrankung eine bakterielle und pilzliche Entzündung diagnostiziert wurde, starb im Dezember. Seit gestern sind insgesamt 130, meist ältere, chronische Patienten gestorben, was die Zahl der Todesopfer auf 15.188 erhöht hatte.

Corona am Dienstag: 2764 Neuinfektionen, 130 Todesfälle
Corona am Dienstag: 2764 Neuinfektionen, 130 Todesfälle

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Ungarn lag in den letzten 24 Stunden bei 2764. 130  COVID-Patienten, die im Allgemeinen älter waren und an einer Grunderkrankung litten, starben. Aktuell gibt es in Ungarn rund 96 299 Coronavirus-Infizierte. Damit haben sich seit dem Pandemie-Beginn insgesamt 435 689 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In Ungarn sind seit Beginn […]Continue reading

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Ungarn lag in den letzten 24 Stunden bei 2764. 130 COVID-Patienten, die im Allgemeinen älter waren und an einer Grunderkrankung litten, starben. Aktuell gibt es in Ungarn rund 96 299 Coronavirus-Infizierte. Damit haben sich seit dem Pandemie-Beginn insgesamt 435 689 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In Ungarn sind seit Beginn der Corona-Pandemie 15 188 Menschen an den Folgen einer COVID-19-Infektion gestorben.

(Bild: Illustration/MTI – Zoltán Balogh)