news letter

Wöchentliche Newsletter

Eine Gruppe von Migranten griffen Polizisten an

MTI - Ungarn Heute 2020.12.31.
FIZETŐS

Eine Gruppe von Migranten versuchte am Donnerstagmorgen in Kübekháza gewaltsam die ungarische Grenze betreten, teilte die Polizei mit.

Die Sprecherin der Polizei, Szilvia Szabó sagte, dass 120 Migranten sich auf der serbischen Seite, in der Nähe der ungarisch-rumänisch-serbischen Grenze versammelt haben. Die Polizei entdeckte die Gruppe einige Minuten nach 03:00 Uhr mit Hilfe von Wärmebildkameras . Die illegalen Migranten haben Steine gegen die Polizisten ​​geworfen.

Außenminister: "Ungarn will die Migration stoppen"
Außenminister:

Einige sind an der Seite der Migration, Ungarn ist dagegen, sagte Außenminister Péter Szijjártó in einem Interview, das am Samstag in der Online-Ausgabe der deutschen Tageszeitung Süddeutsche Zeitung veröffentlicht wurde. Szijjártó sagte, es sei ein hervorragendes Ereignis, dass es Ungarn und Polen gelungen sei, sich mit Brüssel auf einen rechtsstaatlichen Mechanismus zu einigen, und es […]Continue reading

Die Polizei und die Soldaten verhinderten den illegalen Grenzübertritt. Es gab keine Personenschaden oder Sachbeschädigung, teilte die Polizei mit. 

(via MTI, Beitragsbild: MTI Fotó: Sándor Ujvári)