news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Einstellungsstopp im öffentlichen Dienst

Zsófia Nagy-Vargha 2019.11.14.

Die Regierung verhängt einen Einstellungsstopp in der öffentlichen Verwaltung, die Maßnahme wird jedoch keine Krankenhäuser oder soziale Einrichtungen betreffen, teilte der Kanzleramtsminister Gergely Gulyás am Donnerstag mit.

Die jüngsten Entlassungen von Mitarbeitern haben den ungarischen Ministerien erhebliche Beträge zur Verfügung gestellt, die nun in Form von Prämien an die Arbeitnehmer ausgezahlt werden, sagte Gergely Gulyás in seiner regelmäßigen Pressekonferenz.

Die Tageszeitung Népszava berichtete am Dienstag, dass die Leiter des Krankenhauses vom staatlichen Gesundheitsdienst „AEEK“ angewiesen worden seien, die Besetzung freier Stellen ab dem 6. November einzustellen, bis der Auftrag zurückgezogen wurde.

Einstellungsstopp in Krankenhäusern?

Zu einem anderen Thema sagte er, die Regierung bereite sich darauf vor, eine Steuer auf Immobilienspekulationen zu erheben.

(Beitragsbild: MTI – Lajos Soós)