news letter

Wöchentliche Newsletter

EP-Abgeordnete: „Gelder, die die ungarischen Universitäten bekommen, werden verschwinden“

Ungarn Heute 2021.04.27.

Am Montag schrieben acht EP-Abgeordnete einen Brief an die Präsidentin der Europäischen Kommission, Ursula von der Leyen. Im Brief weist man darauf hin, dass etwa zwanzig Prozent der EU-Mittel, welches ungarische Universitäten bekommen werden, verschwinden könnten. Grund: die Umstrukturierung der Unis von der Regierung.

Im Schreiben betont man, dass die ungarische Regierung die Betreibung der Universitäten unter Stiftungen umorganisiert hat.

Dieser Prozess ist bereits im Gange und diese Stiftungen werden unkontrollierbar. Daher könnten die hierher gesendeten EU-Unterstützungen verschwinden.

Schweizer Fernsehen SRF kritisiert „Auslagerung des ungarischen Staatsbesitzes“ in private Stiftungen
Schweizer Fernsehen SRF kritisiert „Auslagerung des ungarischen Staatsbesitzes“ in private Stiftungen

Die ungarische Regierung lagere den Staatsbesitz in private Stiftungen aus, wobei die Stiftungsräte mit Verbündeten der Fidesz-Partei besetzt werden – behauptet das Schweizer Fernsehen SRF in seinem neusten Report. Im Bericht erscheinen nur Meinungen von oppositionellen Politikern und Journalisten, da die Regierung und die Regierungspartei „sich nicht äußern wollte.“ Es ist nicht das erste Mal, […]Continue reading

Den Unterzeichnern zufolge wird der ungarische Staat diese Grundlagen nutzen, um noch einfacher auf EU-Gelder zugreifen zu können und gleichzeitig die akademische Freiheit in Ungarn weiter zu zerstören.

"Regierung ist für ein universitätszentriertes Innovationssystem engagiert"

Ungarns Regierung setzt sich für die Schaffung eines universitätszentrierten Innovationssystems ein, um die Wettbewerbsfähigkeit des Landes zu steigern und eine nachhaltige Entwicklung zu gewährleisten, sagte der Minister für Innovation und Technologie bei der Eröffnung einer von der European University for Well-Being (EUniWell) organisierten Online-Konferenz. Dabei präsentierten die Universitäten innovative Forschungsprojekte. Viele ungarische Universitäten nahmen an […]Continue reading

Die acht Abgeordneten fordern Ursula von der Leyen auf, jegliche Unterstützung für solche Stiftungen zurückzuziehen.

Unter den Unterzeichnern befinden sich hauptsächlich Vertreter der Grünen, darunter Gwendoline Delbos-Corfield, die das „Portfolio“ von Judith Sargentini, die im EP über die ungarische Rechtsstaatlichkeit berichtete, ünbernommen hatte und Daniel Freund aus Deutschland, der ein regelmäßiger Kritiker der ungarischen Regierung ist. Des weiteren zwei weitere Abgeordnete der liberalen Fraktion und je einen von den Sozialdemokraten und den Linken.

(Titelbild: MTI – Balázs Szecsődi)