news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

EP-Wahl – Ujhelyi erhält MSZP-Párbeszéd Mandat

MTI - Ungarn Heute 2019.06.03.

István Ujhelyi wird das einzige Mandat des sozialdemokratischen Bündnisses der Opposition im Europäischen Parlament erhalten, teilte der Vorsitzende des sozialdemokratischen Ausschusses am Samstag mit.

Der Vorstand der Partei beschloss mit Zweidrittelmehrheit, die Reihenfolge der Kandidaten auf der EP-Liste zu halten, sagte Ágnes Kunhalmi auf einer Pressekonferenz. Dementsprechend wird Ujhelyi die Partei in den nächsten fünf Jahren in Brüssel vertreten.

Parteichef Bertalan Tóth hatte die Liste angeführt, er sagte aber schon sagte, dass er sein Mandat nicht aufnhemen werde.

Kunhalmi sagte, die Sozialdemokraten begrüßten, dass Fidesz bei den EP-Wahlen nicht genügend Stimmen erhalten habe, um bei einer allgemeinen Wahl eine Zweidrittelmehrheit zu erreichen. Darüber hinaus sei die von Ministerpräsident Viktor Orbán erwartete „nationalistische Rechtskurve“ nicht eingetreten, fügte er hinzu.

Tóth sagte, dass die Partei trotz der schlechten Wahlergebnisse ihre Arbeit im Bündnis mit der Partei „Párbeszed“ fortsetzen und bei den Kommunalwahlen in diesem Herbst gemeinsam kandidieren werde.

In einer Erklärung sagte Fidesz, die Sozialisten würden ihre migrationsfreundliche Politik fortsetzen. „Ujhelyi ist immer gegen den Willen der Ungarn vorgegangen und hat die Migrationspläne von Brüssel immer unterstützt“.

(Beitragsbild: Ágnes Kunhalmi mit Bertalan Tóth, Foto: MTI – Attila Kovács)