news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Eucharistischer Weltkongress: Religiöse Führer senden Videobotschaften

MTI - Ungarn Heute 2020.09.11.

Mehrere religiöse Führer werden während des ursprünglichen Termins des „52. Internationalen Eucharistischen Weltkongresses“ online Reden halten. Sie werden nächste Woche Videobotschaften auf dem YouTube-Kanal des Kongresses senden. Der Kongress wurde von Papst Franziskus wegen der Coronavirus-Pandemie verschoben. Budapest wird die Gläubigen erst in 2021 zum katholischen Welttreffen begrüßen.

Am ersten Tag wird eine Videobotschaft von Kardinal Péter Erdő, dem Leiter der ungarischen katholischen Kirche, abgespielt, sagte der Chef des den Kongress organisierenden Sekretariats auf einer Pressekonferenz in Budapest.

Weitere Botschaften werden von 11 religiösen Führern gesendet, die christliche Gemeinschaften auf den fünf Kontinenten der Welt vertreten.

Dazu gehören Erzbischof Piero Marini (Rome, Italien), der nigerianische Prälat Valerian Maduka Okeke, Kardinal Timothy Dolan, der Erzbischof von New York und Moyses Louro Azevedo Filho, der Führer der katholischen Gemeinschaft Shalom in Brasilien.

(Via: mti.hu, iec2020.hu, Beitragsbild: , iec2020.hu)