Wöchentliche Newsletter

EURO 2020: Cheftrainer Rossi optimistisch über Ungarns Chancen in der „Todesgruppe“

Ungarn Heute 2021.06.13.

Ungarn wird Portugal mit 1:0 besiegen, gegen Frankreich 1:1, gegen Deutschland 0:0 unentschieden spielen, so Marco Rossi, Cheftrainer der ungarischen Fußballnationalmannschaft. Rossi unternahm es, beim „online-Spiel“ des Portals hvg.hu mitzuspielen, und die Spiele der Europameisterschaften zu tippen. Er glaubt, dass wir Portugal schlagen werden, Zweiter in unserer Gruppe werden und sogar England schlagen werden. 

Viele namhafte Persönlichkeiten haben am „HVG-Fußballtippspiel“ teilgenommen: der zweifache Einzel-Olympiasieger im Säbelfechten Áron Szilágyi, der Rektor der Semmelweis-Universität Béla Merkely, die unabhängige Abgeordnete Bernadett Szél, Außenminister Péter Szijjártó, der ehemalige Fußballspieler und heutige Experte János Hrutka, die Weltklasse-Wasserballerin Edina Gangl, der Wizz-Air-Chef József Váradi, der Journalist András Bárdos und der Medienstar Majka. Zweifelsohne ist es jedoch Marco Rossi, der am genauesten wissen dürfte, wie die ungarische Nationalelf bei der EURO 2020 abschneiden wird.

Rossi ist trotz „Todesgruppe“ sehr optimistisch 

Die ungarische Nationalelf geriet in die „Todesgruppe F“ hinein, mit dem Weltmeister Frankreich, dem früheren Weltmeister Deutschland und dem Titelverteidiger PortugalDoch da zwei der Gruppenspiele in Budapest stattfinden, hat Ungarn einen „Heimvorteil“.

Wie sehen Ungarns Chancen in der schwersten Gruppe der Fußball-EM aus?
Wie sehen Ungarns Chancen in der schwersten Gruppe der Fußball-EM aus?

Es sind nur noch ein paar Tage bis zum Anpfiff der Europameisterschaft, die auch von der ungarischen Hauptstadt Budapest ausgerichtet wird. Die ungarische Nationalelf geriet in die „Todesgruppe F“ hinein, mit dem Weltmeister Frankreich, dem früheren Weltmeister Deutschland und dem Titelverteidiger Portugal. Der Präsident des Ungarischen Fußballverbands ist jedoch optimistisch. Sándor Csányi ist der Meinung, […]Continue reading

Marco Rossi ist so überzeugt von unserem Erfolg, dass er darauf wettet, dass Ungarn die Gruppenphase als Zweiter abschließen würde, indem es Portugal besiegt und mit Frankreich und Deutschland unentschieden spielt. Weiter geht es dann gegen England, das wir laut Rossis Prognose im Elfmeterschießen besiegen werden, dann aber mit 0:1 gegen Spanien verlieren werden. Das Erreichen des Viertelfinales wäre eine hervorragende Leistung für Ungarn.

Er glaubt, dass die Italiener alle drei Spiele in der Gruppenphase mit 1:0 gewinnen werden, im Achtelfinale Österreich mit 2:0 besiegen, aber im Viertelfinale gegen Belgien ausscheiden werden.

Der Sieger der Europameisterschaft 2020 wird seiner Meinung nach Frankreich sein.

Rossis Optimismus ist recht groß, aber die Prognosen des „International Center for Sports Studies (CIES) Football Observatory“ zeigen, dass jeder Punktgewinn für Ungarn schon beeindruckend wäre.

Geringe Chancen, aber viel Hoffnung

Während Frankreich und Deutschland die Favoriten des Turniers sind und Portugal auf dem fünften Platz rangiert, wird  Ungarn laut Fußballexperten auf dem dritten Platz von hinten platziert. Laut Gracenote, einer Firma, die Schätzungen auf Basis von Statistiken für Fußball erstellt, hat Belgien mit 14 Prozent die größte Chance, die Europameisterschaft zu gewinnen, gefolgt von England und Frankreich. Ungarn liegt auf Platz 21.

(geschrieben von Hungary Today, Titelbild: MTI – Tamás Kovács)