Wöchentliche Newsletter

Europarat erkennt zwei weitere Kulturrouten mit Bezug zu Ungarn an

MTI - Ungarn Heute 2021.06.05.

Der Europarat hat die Anerkennung zwei weiterer kultureller und archäologischer Routen gewährt, die Kyrillisch-Methodius-Route und die Eisenzeit-Donau-Route Ungarn mit anderen Ländern in der Region zu verbinden.

Laut einer am Dienstag vom Personalministerium veröffentlichten Erklärung hat der Europarat auch die Aeneas-Route, die Alvar-Aalto-Route für Design und Architektur des 20. Jahrhunderts sowie die d’Artagnan-Route anerkannt.

Der Europarat startete 1987 sein Kulturrouten-Programm, um das kulturelle Erbe der Mitgliedsstaaten durch Reisen zu fördern, und umfasste bisher 45 Routen. Die Bewerberinnen und Bewerber, die sich dem Programm anschließen, müssen ein mit der jeweiligen Route verbundenes Netz von touristischen Dienstleistungen anbieten, sowie wissenschaftliche Kooperationen mit anderen Stätten eingehen und die Aktivitäten der jüngeren Generationen einbeziehen.

Ungarn übernimmt die CoE-Präsidentschaft
Ungarn übernimmt die CoE-Präsidentschaft

Ungarn hat am Freitag den Vorsitz im Ministerkomitee des Europarats (CoE) von Deutschland übernommen – berichtet die Nachrichtenagentur MTI. Außenminister Péter Szijjártó sagte nach dem Treffen, bei dem er die Teilnehmer über das bis zum 17. November laufende Programm der ungarischen Ratspräsidentschaft informierte, dass Ungarn drei Schwerpunkte gesetzt habe: den Schutz nationaler Minderheiten, die Religionsgemeinschaften […]Continue reading

Die Kyrillisch-Methodius-Route zielt darauf ab, Orte zu verbinden, die mit den Heiligen des 9. Jahrhunderts in der Tschechischen Republik, der Slowakei, Griechenland, Ungarn, Slowenien und Bulgarien verbunden sind.

Die Eisenzeit-Donau-Route steht für Kooperationen zwischen Museen, Universitäten, Forschungsinstituten, Gemeinden und Tourismusorganisationen in Österreich, Kroatien, Ungarn und Slowenien.

Ungarn ist dem Programm 2013 beigetreten und hat bisher 7 Strecken im System.

(Via: MTI, Beitragsbild: https://mnm.hu/)