news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Éva Marton Gesangswettbewerb: Rekordzahl von Bewerbern

Ungarn Heute 2020.04.23.

Einen Rekordstand habe die Zahl der Bewerber für den 4. Internationalen Gesangswettbewerb Éva Marton erreicht. 255 junge Künstler aus insgesamt 47 Ländern reichten gültige Bewerbungen ein. Der Wettbewerb soll im September von der Liszt-Akademie organisiert werden. Zu den Teilnehmern zählen auch Sänger mit speziellen Stimmlagen. 

Die international besetzte Jury besteht aus erfahrenen Praktikern, einschließlich Intendanten, künsterlischer Betriebsdirektoren, Direktoren von Opernstudios oder Kritikern, um ein möglichst breites Spektrum von Sichtweisen der Opern- und Musikwelt gewährleisten. Sie arbeiten seit vielen Jahren mit jungen Sängerinnen und Sängern zusammen. Die Förderung des Opernnachwuchses liegt ihnen daher ganz besonders am Herzen.

Miguel Lerín, Peter Mario Katona, Larissa Gergieva, Anatoli Goussev, Peter Dvorsky, Dmitri Vdovin, Andrea Meláth und Silvester Ókovács werden am 6. September die Produktionen persönlich prüfen.

Mexikanisch-amerikanischer Tenor ist Gesamtsieger am „Éva Marton – Internationalen Gesangswettbewerb”

Hauptpreise des Wettbewerbs sind Geld, Unterstützung und Karrierebegleitung.

Das Finale des Wettbewerbs soll am 12. September, das Galakonzert am folgenden Tag in der Großen Halle der Liszt-Akademie stattfinden.

Aufgrund des aktuellen Gesundheitsrisikos durch das Coronavirus (Covid-19) können die Daten noch verschoben werden.