news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Ex-Index-Journalisten starten neues Nachrichtenportal

Ungarn Heute 2020.09.21.

Vor zwei Monaten kündigte fast die gesamte Redaktion des ungarischen Nachrichtenportals index.hu. Grund dafür war, dass ihr Chefredakteur einen Tag zuvor gefeuert worden war. Jetzt startet das ehemalige Index-Team ein neues Portal, namens telex.hu. Per Crowdfunding wird Geld gesammelt, mehr als 30 000 Spenden sind bereits zusammengekommen.

Chefredakteurin Veronika Munk, die bei Index Stellvertreterin von Szabolcs Dull gewesen war, sagte gegenüber „Süddeutsche Zeitung“: „Wir haben unsere Lektion gelernt. Ein Medium, das im Besitz von großen, externen Investoren und von Werbung abhängig ist, ist verwundbar.

Nachrichtenportal „Index“: Mehr als 70 Mitarbeiter kündigen

 

Deshalb wollen wir selbst die Eigentümer unserer neuen Plattform sein und ein Abo-Modell entwickeln.“

Die Redaktion des führenden Nachrichtenportals Index erklärte noch im Juli, dass die Entlassung von Chefredakteur Szabolcs Dull „inakzeptabel“ sei. Nachdem ihre Forderung, Dull wieder in seine Position zu bringen, erfolglos schien, reichten viele ihre Kündigung ein. Das Personal verwies auf Druck von außen. 

(Via: sueddeutsche.de, Beitragsbild: Facebook)