Wöchentliche Newsletter

Ex-US-Präsident Obama: Der Abbau der Demokratie erfolgt in einer Reihe von Schritten, wie wir das in Ungarn sahen

Ungarn Heute 2021.06.09.

Barack Obama, ehemaliger Präsident der Vereinigten Staaten, hat in einem Interview der CNN die derzeitige Entwicklung der Republikanischen Partei mit Ungarn und Polen verglichen, wo seiner Meinung nach die Demokratie schrittweise abgebaut wurde.

Im Interview hat Obama es als besorglich bezeichnet, wie die Republikanische Partei zur Zeit über die Demokratie denkt, und was vor fünf Jahren noch inakzeptabel gewesen wäre. Man muss erkennen können, dass ein nicht-demokratisches Amerika nicht plötzlich auftreten wird, sondern sich aus einer Reihe von Schritten entwickeln wird, wie das in Ungarn und Polen der Fall war – sagte der Politiker der Demokraten.

Ehemaliger US-Präsident Obama: "Es gibt ähnliche Probleme in Ungarn und in Deutschland"
Ehemaliger US-Präsident Obama:

Obama sagte dem spanischen staatlichen Fernsehen TVE: Wenn sich die Vereinigten Staaten und Europa zusammenschließen, dann können sie einen enormen Einfluss haben, andernfalls treten Probleme auf. Er fügte hinzu: Es sei eine gute Nachricht, dass das Team von Biden an den Rechtstaat, an multilaterale Institutionen, an Zusammenarbeit, an Wissenschaft, an Taten sowie an Menschenrechte glaube. […]Continue reading

Laut Obama akzeptiere ein Teil des gewählten Kongresses diese Behauptungen. Nach dem Angriff auf das Kapitol haben mehrere republikanische Politiker verurteilend gesprochen, jedoch haben sie sich danach sofort wieder der Partei gefügt, und es wird nicht mehr darüber gesprochen.

Quelle: 24.hu  Bild: Pixabay