news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Ferencváros rückt mit Doppelsieg in die Champions League-Qualifikation vor

Ungarn Heute 2019.07.18.

Ferencváros gewann am Mittwoch als Gast gegen die bulgarische Mannschaft von Ludogorets mit 3: 2, was für die ungarische Mannschaft einen Doppelsieg bedeutete und sie auch für die zweite Runde der Champions League-Qualifikation qualifizierte. Dies ist das erste Mal seit 15 Jahren, dass sich das grün-weiße Team von Budapest in der prestigeträchtigsten europäischen Pokalserie durchsetzen konnte. Geschrieben von Péter Cseresnyés – Hungary Today. 

Nur eine Woche nach dem 2: 1-Heimsieg gegen Ludogorets hatte die ungarische Fußballmannschaft dank des Ukrainers Igor Haratin und des Slowaken Michal Skvarka in der 21. Minute bereits zwei Tore erzielt.

Kleiner Streit beim Spiel, Foto: MTI – Szilárd Koszticsák

Obwohl die Bulgaren vor der Halbzeit geschlossen hatten, erzielte der Norweger Tokmac Nguen zu Beginn der zweiten Halbzeit ein drittes und entscheidendes Tor. Mit dem Eigentor von Ferencváros-Spieler Heister gewann das Budapester Team mit 3: 2 und erzielte ein Gesamtergebnis von 5: 3.

Mit dem Gewinn der ersten Runde der Champions League-Qualifikation geht Ferencváros in die zweite Runde, in der das Team am kommenden Mittwoch in der Groupama Arena gegen die Malteser Valletta antritt. Der Rückkampf findet eine Woche später statt. Die Fußballmannschaft muss sich drei weitere Siege sichern, um die Gruppenphase zu erreichen.

(Via: Hungary Today, Beitragsbild: MTI – Szilárd Koszticsák)