news letter

Wöchentliche Newsletter

Finanzminister: Verwaltung der Finanzen wird schneller und billiger

Ungarn Heute 2020.11.23.

Die Verwaltung der Finanzen werde vereinfacht – kündigte Finanzminister Mihály Varga an. Er teilte auch weitere Maßnahmen zum Schutz der Wirtschaft mit. 

Der Minister sagte, dass sie in den vergangenen Wochen und Monaten bereits mehrere wirtschaftshemmende Faktoren in den Bereichen Steuerentlastung, Bauindustrie, Investitionen, Lebensmittelindustrie und Tourismus verringern konnten.

Finanzminister: Ungarische Wirtschaft am Laufen zu halten hat oberste Priorität
Finanzminister: Ungarische Wirtschaft am Laufen zu halten hat oberste Priorität

„Die oberste Priorität der Wirtschaftspolitik besteht darin, dafür zu sorgen, dass die ungarische Wirtschaft am Leben bleibt“, sagte Finanzminister Mihály Varga. „Arbeitsplätze und Unternehmen müssen geschützt und unterstützt werden“, so der Minister auf einer Konferenz. Deswegen wird die Regierung in den nächsten Wochen neue Maßnahmen zum Schutz der Wirtschaft vorstellen. Auf der Jahreshauptversammlung der Joint […]Continue reading

Auf der morgigen Sitzung des Operativen Stabs für den Schutz der Wirtschaft werden sie unter anderem über solche Vorschläge entscheiden, welche es ermöglichen, dass die Verwaltung der Finanzen einfacher und billiger werde. Dadurch wird nicht nur der Neustart der Wirtschaft, sondern auch die Bekämpfung der Pandemie unterstützt – fügte er hinzu.

Dem Minister nach würden sowohl die Verringerung des Bargeldverkehrs, als auch die Verstärkung der Online-Sachbearbeitung weniger persönliche Kontakte bedeuten.

Bild: MTI/Mónus Márton