news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Champions League: Fradi schafft nach 25 Jahren den Einzug in die Gruppenphase

MTI - Ungarn Heute 2020.09.30.

Ferencváros, der ungarische Fußballmeister von 2019-20, qualifizierte sich am Dienstag in Budapest mit einem Unentschieden (0:0) gegen seinen norwegischen Gegner Molde für die Gruppenphase der Champions League.

Es wurden keine Tore erzielt, dies bedeutet, dass die ungarische Mannschaft den norwegischen Meister Molde mit Auswärtstoren besiegte.

Das Ergebnis 3: 3 im Hinspiel der Playoffs in Molde und das torlose Unentschieden zu Hause reichten aus, um den Verein zum ersten Mal nach 25 Jahren in die Champions League zu führen.

Überraschung in der Champions-League-Qualifikation: Fradi schlägt Celtic 2:1!

Vor dem Rückspiel gegen Molde war die einzige Frage, ob Fradi in die Champions League- oder in die Europa League-Gruppe gelingt.

Die Gruppen der Champions League werden am Donnerstag ausgelost.

Die Lostöpfe sind: 

Topf 1: Real Madrid, FC Liverpool, Juventus Turin, Bayern München, Paris St. Germain, Zenit St. Petersburg, FC Porto, FC Sevilla.

Topf 2: FC Barcelona, Atletico Madrid, Manchester City, Manchester United, Schachtar Donezk, Borussia Dortmund, FC Chelsea, Ajax Amsterdam.

Topf 3: RB Leipzig, Inter Mailand, Lazio Rom, Atalanta Bergamo, Dynamo Kiew, Olympiakos Piräus. Zwei Plätze sind noch offen.

Topf 4: Borussia Mönchengladbach, Club Brügge, Basaksehir, Stade Rennes, Ferencvaros Budapest. Drei Plätze sind noch offen.

Schon qualifiziert und entweder im dritten oder vierten Topf: Lokomotive Moskau, Olympique Marseille

(Via:MTI, Beitragsbild: fradi.hu)