news letter

Wöchentliche Newsletter

Fünf-Sterne-Hotel wird aus dem ehemaligen Ballettinstitut erbaut

Ungarn Heute 2021.03.04.

Das „W Budapest Hotel“, ein Fünf-Sterne-Hotel im Drechsler-Palast, dem ehemaligen Sitz des Ungarischen Ballettinstituts, wird 2022 eröffnet, teilte die DVM-Gruppe des Generalunternehmers MTI mit.

Die DVM-Gruppe, die eine Reihe von Sehenswürdigkeiten in Budapest renoviert hat, darunter den Eiffelpalast, die US-Botschaft und das Hauptquartier der Bank of China (CEE), hat im Januar mit der Renovierung des seit 19 Jahren leer stehenden Gebäudes begonnen.

Das Hotel mit 151 Zimmern wird von der Marriott International Unit W Hotels betrieben, teilte die Gruppe mit.  Neben drei Meeting- und Eventräumen, darunter einem Great Room für größere Veranstaltungen, stehen den Gästen ein Restaurant, eine Bar und der typische W Living Room sowie Spa, Fitnesscenter und Poolbereich zur Verfügung.

Der Drechsler Palast wurde in den 1890er Jahren erbaut und diente ursprünglich als Privatresidenz. 1949 bis 2002 war dort das Ballettinstitut beheimatet. Das schöne Gebäude war seither unbenutzt.

W Hotels ist eine Marke von Marriott International, zum Portfolio gehören derzeit 50 Häuser in Metropolen wie Amsterdam, Barcelona, Istanbul, London, Paris und St. Petersburg. Bis 2020 sollen 25 weitere Häuser dazu kommen, etwa in Washington, Marrakesch und Mailand.

(Quelle: mti.hu, businesstraveler.de, Bild: W-Hotels)