news letter

Wöchentliche Newsletter

Regierungssprecher: Gastro-Branche wird wieder geöffnet wenn Massenimpfungen laufen

MTI - Ungarn Heute 2021.01.26.
FIZETŐS

Die Wiedereröffnung der Gastro-Branche hängt davon ab, wie schnell Ungarn Impfstoffe erhalten und seine Bevölkerung impfen lassen kann, sagte Zoltán Kovács, Staatssekretär für Kommunikation und internationale Beziehungen am Montag gegenüber MTI .

Kovács bezeichnete die Ungeduld der ungarischen Caterer als verständlich und fügte hinzu, dass die Pandemie den Sektor in ganz Europa getroffen habe. Er sagte:

Der Impfstoff ist der Schlüssel, die Catering-Einrichtungen würden nach und nach wieder geöffnet, sobald Massenimpfungen durchgeführt würden.

Ungarischer Gaststättenverband hält eine Öffnung zu Ostern für wünschenswert
Ungarischer Gaststättenverband hält eine Öffnung zu Ostern für wünschenswert

Der Präsident des Ungarischen Hotel- und Gaststättenverbands sagte in einem Interview, dass der optimale Zeitpunkt für die Öffnung der heimischen Hotels und Restaurants gegen Ostern sei. Er fügte jedoch hinzu, dass die Branche sicher eine gewisse Zeit für die Neuöffnung brauche. Tamás Flesch erzählte, dass viele Hotels erst neues Personal suchen und einschulen müssen, nachdem […]Continue reading

Einige europäische Länder hatten den Sektor vorzeitig neu gestartet, was eine dritte Welle der Epidemie auslöste und sie zwang, die Catering-Einheiten wieder zu schließen.

Die Situation in Ungarn ist „ziemlich vielversprechend“ und die bestehenden Beschränkungen würden die Epidemie eindämmen, die Eile würde die bisher erzielten Ergebnisse und die gesamte Sommer-Catering-Saison beeinträchtigen, so Kovács.

Gastro-Branche gegen Corona-Einschränkungen
Gastro-Branche gegen Corona-Einschränkungen

Nach monatelangem Kampf um den Verbleib im Geschäft wegen den Pandemiebeschränkungen haben einige Restaurants in Ungarn vor, ihre Wiedereröffnung anzukündigen. Im Land ist derzeit der Abholservice erlaubt, Verzehr vor Ort aber verboten.  Der Betreiber einer Kneipe im westungarischen Nagykanizsa gab am vergangenen Mittwoch bekannt, dass er seinen Laden am 1. Februar eröffnen werde, da er […]Continue reading

Da Impfstoffe aus Brüssel Mangelware sind, verhandelt die Regierung mit anderen potenziellen Lieferanten, sagte Kovács und stellte fest, dass sie eine Einigung über die Lieferung russischer Impfstoffe erzielt habe und bereit sei, so bald wie möglich chinesische Impfstoffe zu kaufen.

(Via: MTI, Beitragsbild: Melinda Farkas/MTI)