news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Großer Erfolg: Mundruczós Film erhielt Auszeichnung in Venedig

Ungarn Heute 2020.09.14.

Als beste Schauspielerin ehrte die Jury die Britin Vanessa Kirby für „Pieces of a Woman“. In dem Drama des ungarischen Regisseurs Kornél Mundruczó spielt sie eine Frau, die ihr Kind Momente nach der Geburt verliert. Der Hauptpreis bei den Internationalen Filmfestspielen Venedig ging an das US-Drama „Nomadland“ der in China geborenen Regisseurin Chloé Zhao.

In diesem Jahr konkurrierten 18 Filme im Wettbewerb um die Hauptpreise. Die Auszeichnungen wurden von einer internationalen Jury unter Vorsitz der australischen Schauspielerin Cate Blanchett vergeben.

Theaterhochschule Budapest: Auch Hollywood-Stars fordern Autonomie

„Pieces of a Woman“

„Pieces of a Woman“ ist ein Filmdrama von Kornél Mundruczó, das am Wochenende im Rahmen der Filmfestspiele in Venedig seine Premiere feierte und im gleichen Monat beim Toronto International Film Festival vorgestellt werden soll.

Handlung

Martha und Sean Carson leben in Boston. Als sie für die anstehende Hausgeburt ihres Kindes die Hilfe der Hebamme Eva in Anspruch nehmen, die bereits wegen Fahrlässigkeit strafrechtlich angeklagt wurde, beginnt für Martha eine einjährige Odyssee.

(Via: hvg.hu, berliner-zeitung.de, wikipedia.org, Beitragsbild: MTI/AP/Invision/Joel C Ryan)