Wöchentliche Newsletter

Grundeinkommen ist „unfair“ und würde Chaos bringen

MTI - Ungarn Heute 2021.05.25.

Die Einführung des Grundeinkommens ohne Bedingungen würde zu einer „unfairen“ Situation führen und zu „Chaos“ führen, sagte ein Regierungsbeamter des Ministeriums für Innovation und Technologie (ITM) und wies auf die Politik der Regierung hin, dass jeder, der arbeiten will, Zugang zu einem Arbeitsplatz haben sollte.

Was würde passieren, wenn jeder beschließen würde, das Geld zu nehmen und sich weigert zu arbeiten oder nach einem Job zu suchen?

sagte Tamás Schanda in einem Facebook-Video zu einer Idee, die in Kreisen der Oppositionsparteien zirkuliert.

Er sagte, ein universelles Grundeinkommen würde die öffentlichen Ausgaben in die Höhe treiben und zu Steuererhöhungen und einer hohen Staatsverschuldung führen:

Wir sind der Ansicht, dass Arbeit dazu beiträgt, die Menschen aus der Armut zu befreien. „Freies Geld“ würde die Wettbewerbsfähigkeit des Landes beeinträchtigen und zu sozialer Instabilität führen.

Coronavirus: Oppositionspartei Párbeszéd schlägt Grundeinkommen vor
Coronavirus: Oppositionspartei Párbeszéd schlägt Grundeinkommen vor

Die Oppositionspartei Párbeszéd hat die Einführung eines Grundeinkommens angesichts der Coronavirus-Epidemie vorgeschlagen, um sicherzustellen, dass niemand weniger als 100.000 Forint (275 EUR) pro Monat zum Leben hat. Bence Tordai, stellvertretender Gruppenleiter der Partei, sagte am Freitag auf einer Online-Pressekonferenz, dass die Regierung „eher die Menschen als die Wirtschaft retten sollte“. Laut Párbeszéd sollte die Regierung […]Continue reading

Schanda verwies auf das Experiment der finnischen Regierung, einer zufällig ausgewählten Gruppe jeden Monat ein Grundeinkommen zu gewähren, und sagte, die Hoffnungen, dadurch die Beschäftigung anzukurbeln, seien zunichte gemacht worden, und die Regierung habe das Programm aufgegeben.

Er sagte, die Bereitstellung eines Grundeinkommens für alle, auch für diejenigen, die es nicht bräuchten, sei „unfair“ und bedeutete, dass diejenigen, die dringend Unterstützung benötigen, weniger als im Rahmen des derzeitigen Leistungssystems erhalten würden, während diejenigen, die hart arbeiten, effektiv bestraft würden.

(Via: MTI, Beitragsbild: moritz320 – Pixabay)