news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Grundgehalt im Gesundheitswesen um 14 Prozent erhöht

MTI - Ungarn Heute 2020.01.07.

Fachleute im Gesundheitswesen erhalten ab Januar eine Erhöhung der Grundgehälter um 14 Prozent, teilte die für das Gesundheitswesen zuständige Staatssekretär in am Dienstag mit.

Die Erhöhung ist Teil eines mehrstufigen Lohnwachstumsplans, der 2016 begann, sagte Ildikó Horváth auf einer Pressekonferenz. Das Programm zeige das Engagement der Regierung, den Beschäftigten im Gesundheitswesen Anerkennung zu zollen, fügte sie hinzu.

Grünen fordern höhere Löhne im Sozial- und im Gesundheitswesen

Neben Lohnerhöhungen werden Verbesserungen im Arbeitsumfeld und in der Unterbringung von Mitarbeitern des Gesundheitswesens vorgenommen, beispielsweise der Bau neuer Wohnheime für Krankenschwestern, sagte sie.

Die Erhöhung ab Januar wird 81.000 Fachkräfte und 4.000 pädiatrische Krankenschwestern betreffen und aus 82 Milliarden Forint (248 Mio. EUR) finanziert werden, fügte sie hinzu.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: MTI – Attila Balázs)