Wöchentliche Newsletter

Handball-EM: Ungarn verliert das Eröffnungsspiel gegen die Niederlande

Ungarn Heute 2022.01.14.

Bei einem spannenden Eröffnungsspiel der Handball-Europameisterschaft am Donnerstag hat Ungarn im neueröffneten ausverkauften MVM Dome in Budapest gegen die Niederlande mit 28:31 verloren.

Am Donnerstagabend war es soweit: Die gemeinsam von Ungarn und der Slowakei ausgetragene Handball-Europameisterschaft wurde in Budapest eröffnet. Das Eröffnungsspiel zwischen Ungarn und den Niederlanden fand im neueröffneten MVM Dome statt, in dem alle 20.022 Karten verkauft wurden. Neben Budapest gibt es noch weitere vier Austragungsorte der EM: Debrecen (Debrezin) und Szeged (Szegedin) in Ungarn, sowie Košice (Kaschau) und Bratislava (Preßburg) in der Slowakei.

MTI/Kovács Tamás

Das Spiel hat zwar ein ausgeglichenes Bild gezeigt, jedoch standen die meiste Zeit die Niederländer in der Führung. Die Begegnung blieb bis zum Ende spannend, sodass kurz vor dem Ende die Ungarn ausgleichen konnten, sodass der Stand 28:28 war. In den letzten Minuten erwiesen sich aber die Gäste als stärker, sodass sie am Ende mit 31:28 zum ersten Mal gegen Ungarn gewinnen konnten.

Ungarns größte Sporthalle in Budapest eingeweiht
Ungarns größte Sporthalle in Budapest eingeweiht

Ungarn hat noch im Sommer 2018 das Recht für die Austragung der Meisterschaft erhalten, so dass man für den Bau nur 27 Monate hatte, betonte Kanzleramtsminister Gergely Gulyás bei der Einweihung.Continue reading

Nach dem Spiel zeigte sich Spieler Máté Lékai, der acht Tore geschossen hatte, enttäuscht. Seiner Meinung nach hat die ungarische Mannschaft zu viele Fehler gemacht und die Verteidigung schloss nicht zusammen. Laut Richárd Bodó (sechs Tore) haben die Niederländer ihre Fehler gut ausgenutzt, wobei die Ungarn in der zweiten Hälfte viel besser gespielt haben.

Die Ungarn werden nächstes Mal am Sonntag um 18:00 gegen Portugal spielen.

Quelle: telex.hu  origo.hu  Bild: MTI/Kovács Tamás