news letter

Wöchentliche Newsletter

Hertha-Trainer Dárdai mit Coronavirus infiziert

Ungarn Heute 2021.04.15.
FIZETŐS

Pál Dárdai, Trainer der Bundesliga-Mannschaft Hertha BSC Berlin ist mit Coronavirus infiziert – teilte der Klub auf seiner Homepage mit. Für das Spiel gegen Mainz bereitet Sportdirektor Arne Friedrich die Mannschaft vor.

Neben Dárdai ist auch sein Mithelfer, Admir Hamzagic, sowie Mittelfeldspieler Dodi Lukebakio infiziert. Sie müssen bis 28. April in Quarantäne gehen, damit das Training fortgesetzt werden kann und keine Spiele verschoben werden müssen.

Dárdai über die Entlassung Petrys: „Man geht, und dann kommt der Nächste“
Dárdai über die Entlassung Petrys: „Man geht, und dann kommt der Nächste“

Auch Pál Dárdai, Trainer der deutschen Bundesligamannschaft Hertha BSC Berlin hat auf die Entlassung Zsolt Petrys auf der Pressekonferenz vor dem Spiel gegen Mönchengladbach reagiert. Dem Torwarttrainer wurde nach seinen Äußerungen in Bezug auf Regenbogenfamilien und Einwanderung vergangene Woche gekündigt. Laut Dárdai hat sich Petry auch mit dem Klub identifiziert, und er hat sein Bestes […]Continue reading

Sportdirektor Arne Friedrich sagte: „Mit maximalen Kontaktbeschränkungen und täglichen PCR-Tests werden wir größtmögliche Sicherheit schaffen. Wir werden diese herausfordernde Situation als Team annehmen.“

Quelle: Nemzeti Sport  herthabsc.com  Bild: MTI/AP/DPA pool/Soeren Stache

Pál Dárdai, Admir Hamzagić und Dodi Lukébakio wurden positiv auf das Corona-Virus getestet und sind symptomfrei in…

Közzétette: Hertha BSC – 2021. április 15., csütörtök