news letter

Wöchentliche Newsletter

Höhere Geldstrafen für Verstöße gegen Quarantäneaufträge

MTI - Ungarn Heute 2020.10.27.

Der Gesetzgeber hat am Montag mehrere Änderungen der ungarischen Quarantäneregeln gebilligt, darunter höhere Geldstrafen für Verstöße.

Durch die neuen Bestimmungen wird die Höchststrafe für Verstöße gegen Quarantäneaufträge von 50.000 Forint auf 150.000 Forint (410 EUR) angehoben.

Mit der Entschließung werden auch die Regeln für die drei Arten von Quarantäne gestrafft, die von den Behörden angewendet werden können. Nach der Änderung müssen diejenigen, die aus dem Ausland nach Ungarn einreisen, sofort mit der Selbstisolierung beginnen, anstatt warten zu müssen, bis eine offizielle Quarantäneanordnung für das Haus ausgestellt wird.

Die Änderungsvorschläge wurden mit 117 Stimmen bei 23 Gegenstimmen und 19 Enthaltungen angenommen.

(Via: MTI, Beitragsbild: MTI/György Varga)