news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Hollywood-Schauspieler würdigt die Schönheit von Budapest

Ungarn Heute 2020.08.06.

Die TNT-Serie „The Alienist“ mit den Hauptdarstellern Daniel Brühl, Dakota Fanning und Luke Evans begann vor einigen Jahren in Budapest zu filmen. Seitdem haben sich die Schauspieler bei ihren Fans aus der ungarischen Hauptstadt regelmäßig gemeldet.

Diesmal nimmt der Hobbit-Star Luke Evans die Fans auf eine Videotour durch Budapest mit und zeigt die atemberaubenden  Drehplätze der Serie.

In dem Video spricht der Schauspieler hauptsächlich über die Schönheit der ungarischen Hauptstadt und nennt sie eine seiner „Lieblingsstädte“. Er fügt hinzu, dass „Budapest großartige Speisen und großartige Menschen hat“ und dass einer seiner Lieblingsorte die Freiheitsbrücke ist. Er liebt es, zu Fuß zu gehen und am frühen Morgen den Gellért-Hügel und die Citadella zu besteigen, um Budapest und die Aussicht zu bewundern.

 

A bejegyzés megtekintése az Instagramon

 

Happy Sunday everyone! #sunday #sundaymorning #sundayvibes

Luke Evans (@thereallukeevans) által megosztott bejegyzés,

Während er über die ungarische Hauptstadt spricht, hebt er einige seiner Lieblingsorte hervor: den Gellért-Hügel und die Zitadelle, die berühmten Thermalbäder von Budapest und die Margareteninsel, die wie ein „kleiner schwimmender Garten mitten in der Donau“ ist.”

 

A bejegyzés megtekintése az Instagramon

 

Love my hikes to the top of Gellert Hill. Always worth it for the view of #Budapest its also not a bad office from which to take a business call either….

Luke Evans (@thereallukeevans) által megosztott bejegyzés,

Auf eine Frage von goldenkamera.de sagte der Schauspieler früher, dass er sich in Budapest, während der Dreharbeiten sehr zu Hause gefühlt habe, „weil die Stadt mich sehr an Berlin erinnert.“

Es ist faszinierend, wie grandios und wunderschön und gut präserviert diese Stadt ist. Budapest ist voller Leben mit vielen jungen Menschen und neuen Restaurants und Bars und Galerien und Geschäften. Man kann wirklich die neu wachsende Energie spüren.

so Evans.

Titelfigur der TNT-Serie „The Alienist „ ist der Psychiater Dr. László Kreizler (Brühl), der herauszufinden versucht, was einen normalen Mann zum Mörder macht. Diese Beschäftigung mit „abartigem Verhalten“ verschafft ihm den Spitznamen „Alienist“. Kreizler hat persönliche Motive für seine Studien, da sie ihm dabei helfen könnten, ein früheres Trauma zu überwinden.

(Artikel geschrieben von Fanni Kaszás – Hungary Today, Beitragsbild: Luke Evans Instagram)