news letter

Wöchentliche Newsletter

Impfungen beginnen heute in den vier größten Altenpflegeheimen

MTI - Ungarn Heute 2021.01.07.
FIZETŐS

COVID-19-Impfungen beginnen am heutigen Donnerstag in den vier größten Altenpflegeheimen Ungarns. Dies verläuft gemäß dem Impfplan der Regierung, teilte das Coronavirus-Pressezentrum mit.

Von den vier Einrichtungen befinden sich zwei in Budapest, eine in Pécs und eine in Miskolc. In den vier Einrichtungen haben sich insgesamt 447 Mitarbeiter und 779 Einwohner für den Impfstoff angemeldet.

Der Impfstoff wird von „mobilen Impf-Teams“ verabreicht, heißt es in der Erklärung.

Dritte Covid-Welle wird Ungarn treffen, wenn das Tempo der Impfungen nicht in Gang kommt
Dritte Covid-Welle wird Ungarn treffen, wenn das Tempo der Impfungen nicht in Gang kommt

Obwohl die Impfung von Beschäftigten im Gesundheitswesen Ende Dezember begann, scheinen nicht viele Menschen in Ungarn geimpft werden zu wollen. Laut einigen Experten muss sich Ungarn bereits im März mit einer dritten Welle des Coronavirus auseinandersetzen, wenn sich das Tempo der Impfungen nicht beschleunigt. Wenn die Impfung nicht bis Ende März durchgeführt wird, wird eine […]Continue reading

Das Pflegeheim im 17. Bezirk von Budapest beherbergt über 500 Menschen mit über 200 Mitarbeitern. Es gibt 160 Angestellte und 376 Einwohner in der Einrichtung des 15. Bezirks, 237 Angestellte und 480 ältere Menschen in der Einrichtung in Pécs, Südungarn. In dem Pflegheim in Miskolc, in Nordungarn, gibt es 165 Mitarbeiter und 437 Einwohner.

Aus dem Altenheim im 17. Bezirk („Pesti úti Idősek Otthona“) mussten noch während der ersten Corona-Welle im Mai 305 Bewohner mit Corona-Infektion ins Krankenhaus gebracht werden, von denen 44 verstarben.

(Via: MTI, Beitragsbild/Illustration: MTI – Attila Balázs)