news letter

Wöchentliche Newsletter

Karácsony: Budapest gedenkt den COVID-Opfern mit Schweigeminute

MTI - Ungarn Heute 2021.03.21.

Budapest wird sich einer Initiative des Eurocities-Netzwerks von Großstädten in Europa anschließen und am Mittwochmittag mit einer Schweigeminute der Opfer der Coronavirus-Pandemie gedenken, sagte Oberbürgermeister Gergely Karácsony am Sonntag auf Facebook.

Karácsony sagte, die Geste sei auch als Zeichen der Wertschätzung für die opferbereite Arbeit der Ärzte, Krankenschwestern und Sanitäter, die in der Front kämpfen.

Egy perc csend – Budapest csatlakozik az európai nagyvárosokat tömörítő Eurocities kezdeményezéséhez, és jövő szerdán,…

Közzétette: Karácsony Gergely – 2021. március 21., vasárnap

Er fügte hinzu, dass das „Gedenken nicht darauf abzielt, den zunehmend erhöhten Ton der politischen Debatten zu verschärfen, sondern zu mildern“.

Der Bürgermeister sagte, dass auch die öffentlichen Verkehrsmittel in der Hauptstadt die Schweigeminute einhalten würden. Er ermutigte auch die Einwohner, die außerhalb von Budapest leben, sich am 24. März ebenfalls an der Schweigeminute zu beteiligen.

Corona am Samstag: Immer mehr Neuinfektionen und Tote
Corona am Samstag: Immer mehr Neuinfektionen und Tote

Die Zahl der Corona-Neuinfektionen in Ungarn lag in den letzten 24 Stunden bei 11 132. 227 COVID-Patienten, die im Allgemeinen älter waren und an einer Grunderkrankung litten, starben. Aktuell gibt es in Ungarn rund 176 129 Coronavirus-Infizierte. Damit haben sich seit dem Pandemie-Beginn insgesamt 560 971 Menschen mit dem Coronavirus infiziert. In Ungarn sind seit Beginn […]Continue reading

(via MTI, Beitragsbild: Facebook)