Wöchentliche Newsletter

Katalin Karikó: „Der eigentliche Preis ist die Entdeckung selbst“

Ungarn Heute 2021.10.05.
FIZETŐS

Wie auch wir darüber berichteten, erhielt nicht die „Mutter des mRNA-Verfahrens“ Katalin Karikó, sondern David Julius und Ardem Patapoutian in diesem Jahr den Medizin-Nobelpreis (Nobelpreis für Physiologie und Medizin). Die ungarische Forscherin wurde von Forbes nach der Entscheidung befragt. 

Ich kümmere mich nur um das, was ich ändern kann, was ich beeinflussen kann, auf den Preisausschuss habe ich keinen Einfluss

sagte Katalin Karikó, nachdem der Medizin-Nobelpreis, trotz der früheren Erwartungen nicht ihr verliehen wurde. Die „Mutter der mRNA-Impfstoffe fügte hinzu: die größte Freude für sie sei die Begeisterung für die Forschung und das Wissen,  dass ihre Arbeit zur Schaffung einer wichtigen Plattformtechnologie in der Medizin beigetragen hat.

Medizin-Nobelpreis geht überraschend nicht an Katalin Karikó
Medizin-Nobelpreis geht überraschend nicht an Katalin Karikó

Die Entscheidung ist auch deshalb überraschend, weil Karikó mit ihrer Erfindung einen wesentlichen Beitrag zur Verlangsamung der seit fast zwei Jahren wütenden Pandemie geleistet hat. Continue reading

Ihrer Meinung nach hat der amerikanische theoretische Physiker und Nobelpreisträger Richard Feynmann absolut Recht, als er sagt:

Die Preise sind nicht wichtig, der eigentliche Preis ist die Entdeckung selbst. Das Nobelkomitee ist ein Team, das aus Schweden besteht, die entscheiden, wer den Preis verdient. Gut für sie, aber konzentrieren wir eher uns darauf, was wirklich wichtig ist

Am Montag wurde bekannt, dass nicht die ungarische Forscherin Katalin Karikó den diesjährigen Nobelpreis bekommt. Die Entscheidung ist auch deshalb überraschend, weil Karikó in der letzten Zeit mit mehreren internationalen Preisen ausgezeichnet wurde, die üblicherweise als Vorläufer des Nobelpreises gelten. Mit ihrer Erfin

"Der Nobelpreis für Katalin Karikó würde die ungarischen Wissenschaftler ins Rampenlicht stellen"

In dieser Woche werden die Nobelpreisträger bekanntgegeben, wir Ungarn können für die Forscherin Katalin Karikó die Daumen drücken. Die „Mutter des mRNA-Verfahrens“ kann sogar heute den Preis erhalten. Continue reading

Am 6. Oktober wird der Chemie-Nobelpreis bekannt gegeben. Es gibt noch eine Chance, dass Karikó diesen erhalten wird.

(forbes, Titelbild: MTI/Rosta Tibor)