news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Klimastrategie: Treibhausgase halbieren

Ungarn Heute 2019.05.10.

Ungarn möchte bis 2050 den Bruttoausstoß an Treibhausgasen gegenüber dem Niveau von 1990 um mindestens 52%, aber nach Möglichkeit sogar um 85% gesenkt haben, heißt es im Entwurf zum Nationalen Energie- und Klimaplan, den das Ministerium für Innovationen und Technologien (ITM) vorlegte – berichtet Budapester Zeitung. Der Anteil der erneuerbaren Energien am Bruttoenergieverbrauch soll 2030 bei 20% angelangt sein. Im Jahre 2016 war gegliedert nach Heiz- und Kühlenergie ein Anteil von 20,8% erreicht worden, beim Stromverbrauch ein Anteil von 7,2% und bei der Verkehrsenergie von 7,4%. Im Jahre 2030 dürften die grünen Energien eine eingebaute Kapazität von über 4.600 MW repräsentieren, darunter allein 4.000 MW in Solaranlagen.