news letter

Wöchentliche Newsletter

Konflikt zwischen Lehrergewerkschaft und Regierung verschärft sich

MTI - Ungarn Heute 2021.03.28.

Selbst in der „schwierigsten Phase“ der Coronavirus-Pandemie ist die Lehrergewerkschaft PDSZ „in erster Linie darauf fokussiert, einen Konflikt mit der Regierung zu erzeugen“, sagte Gergely Gulyás, Kanzleramtsminister.

Gulyás wies darauf hin, dass das Kabinett am Mittwoch beschlossen habe, die Lehrer in Kindergärten, Grund- und Mittelschulen vorzeitig zu impfen.

Jetzt beschimpft die Gewerkschaft die Regierung und versucht – erfolglos – die Lehrer gegen die Wiedereröffnung der Schulen aufzubringen“, betonte der Minister.

Gulyás sagte, dass es viele Leute gäbe, die aufgrund ihrer Arbeit täglich mit vielen Menschen in Kontakt kämen, sich aber nicht freiwillig impfen ließen. Da die Erziehung künftiger Generationen jedoch eine der wichtigsten Aufgaben sei, die ein Höchstmaß an Verantwortung erfordere, habe die PDSZ zu Recht die Impfung der Lehrer gefordert, ebenso wie die Regierung, die dem zugestimmt habe, fügte er hinzu.

"Wir können die Schulen frühestens am 12. April öffnen"

„Wir können die Schulen frühestens am 12. April wieder öffnen“ kündigte der Kanzleramtsminister auf seiner gewöhnlichen Pressekonferez am Donnerstag an. Gergely Gulyás fügte hinzu: dieser Termin könne aber um eine weitere Woche verschoben werden. Bis dahin müssen alle Lehrer und Kindergärterinnen geimpft werden. Der Minister gab jedoch nicht an, dass sich diese Öffnung nur auf […]Continue reading

Er wies darauf hin, dass die Gewerkschaft den Ministerpräsidenten im Februar um die Schließung von Schulen und die Umstellung auf Online-Unterricht gebeten habe. Die Regierung habe der Bitte innerhalb einer Woche entsprochen, sagte er.

Gulyás bestätigte, dass Lehrer, die sich bereits für eine Impfung angemeldet haben, zwischen dem 1. und 3. April geimpft werden, während diejenigen, die sich später angemeldet haben, die Impfung zwischen dem 8. und 10. April erhalten werden. Die Schulen werden am 19. April wieder öffnen, fügte er hinzu.

(via MTI, Beitragsbild: MTI/Zsolt Szigetváry)