Wöchentliche Newsletter

Laut eines kroatischen Politikers wird Orbáns Energiepolitik sich zeigen

Ungarn Heute 2022.09.14.

Mario Radić, stellvertretender Vorsitzender der kroatischen rechtsgerichteten oppositionellen Heimatbewegung (DP), sagte, dass „man über den Krieg in der Ukraine streiten kann (…), aber man kämpft für seinen eigenen“.

Jutarnji.hr zitierte Mario Radić, den stellvertretenden Vorsitzenden der rechtsgerichteten oppositionellen Patriotischen Bewegung (DP), der die EU-Sanktionspolitik zuerst kritisierte. Wie er sagte, „betrachten wir die Europäische Union als eine kluge Mutter, die unsere Probleme löst. Aber im Moment hat der Dollar den Euro geschlagen, ebenso wie der Franken und der Yen. Was soll das bedeuten? Es bedeutet, dass die europäische Wirtschaft in die Knie geht. Die derzeitigen EU-Lösungen werden uns nicht weiterhelfen.“

Viktor Orbán hat Gas und Öl gekauft, und in sechs Monaten wird er der Held der Straßen in Ungarn sein,

erklärte der kroatische Politiker, der im Hinblick auf den Krieg in der Ukraine auch sagte, dass es fraglich sei, ob Orbáns Politik gerechtfertigt sei oder nicht, aber „man kämpft für seinen eigenen“.

Medien vergleichen Dänemarks Mette Frederiksen mit Viktor Orbán
Medien vergleichen Dänemarks Mette Frederiksen mit Viktor Orbán

Die beiden Regierungen verfolgen eine ähnliche Migrationspolitik, ein dänischer Minister räumte sogar die Notwendigkeit von Grenzzäunen ein.Weiterlesen

via mandiner.hu, Beitragsbild: offizielle Facebook-Siete von Viktor Orbán