news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Landeschefärztin: Anzahl der Krankenhauspatienten steigt

MTI - Ungarn Heute 2020.04.27.

Die Zahl der Patienten, die wegen des neuartigen Coronavirus im Krankenhaus behandelt werden, steigt allmählich an, teilte die Landeschefärztin am Montag mit.

Insgesamt 261 der 280 Patienten, die bisher an dem Virus gestorben sind, waren über 60 Jahre alt, sagte Cecilia Müller auf einer Online-Pressekonferenz nach einer Sitzung des Operativen Stabes. Altenpflegeheime seien am stärksten von Infektionen bedroht, betonte sie und unterstrich die Bedeutung der richtigen Verwendung von Schutzausrüstung.

Müller erinnerte die Öffentlichkeit daran, dass spezielle Operationsmasken nur für Beschäftigte im Gesundheitswesen nützlich seien und dass es nicht empfohlen werde, sie draußen zu tragen.

Coronavirus – Ein neuer Feind aus Nirgendwo?

Auf eine Frage antwortete sie, dass sich das Virus bisher in unterschiedlichem Maße auf 25 Seniorenheime ausgebreitet habe. Einige der größeren Häuser haben mehr Patienten, während andere jeweils nur einen einzigen Fall registriert haben, fügte sie hinzu. Bisher seien 64 Bewohner von Pflegeheimen an dem Virus gestorben, sagte Müller.

(Via: mti.hu, Beitragsbild: MTI – kormany.hu, Gergely Botár)