news letter

Wöchentliche Newsletter

Lehrer: „Wir wollen einen richtigen Schutz vor der Wiedereröffnung“

MTI - Ungarn Heute 2021.03.30.

Vor der Wiedereröffnung der Schulen sollten alle Mitarbeiter geimpft und gegen das Coronavirus vollständig geschützt werden, teilten Gewerkschaften und Experten in einer gemeinsamen Erklärung am Dienstag mit.

Arbeitnehmer im Bildungssektor und viele Gesundheitsexperten haben „Bedenken und Befürchtungen“ hinsichtlich des Regierungsdekrets, wonach Schüler und Lehrer ab dem 19. April in die Klassenzimmer zurückkehren müssen, nur wenige Tage nachdem die Lehrer ihre erste Dosis erhalten haben, heißt es in der Erklärung.

Man betont im Schreiben außerdem, dass auch die Landesamtsärztin Cecília Müller die Menschen regelmäßig gewarnt hatte, sich nach ihrer ersten Impfung „vor dem Virus nicht geschützt zu fühlen“, da es zwei oder drei Wochen dauern könnte, bis das Immunsystem eine angemessene Reaktion hervorruft.

Orbán: "Wir werden einen freien Sommer haben"
Orbán:

„Ich bin davon überzeugt, dass wir einen freien Sommer haben werden, da anderthalb Mal so viele Impfstoffe nächsten Monat verfügbar sein werden als im März“ dies sagte Ministerpräsident Viktor Orbán in seinem üblichen Freitagsinterview. Der Premierminister sprach auch über die Schulöffnungen, über die Impfstoffbeschaffung der EU sowie über den Neustart des Wirtschaftslebens.  Derzeit kann noch […]Continue reading

Die Gewerkschaften und Experten fordern die Regierung auf, diese Richtlinien zu beachten und sichere Arbeitsbedingungen für alle Mitarbeiter des Bildungssystems zu gewährleisten.

(Titelbild: MTI – János Mészáros)