news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

LMP will Referendum zum Verbot der Kernenergie

MTI - Ungarn Heute 2020.01.08.

Die oppositionelle LMP will ein Referendum abhalten, um die Nutzung der Kernenergie in Ungarn zu verbieten und auf erneuerbare Energien umzustellen, teilte der Vorsitzende des Nationalrats der Partei am Dienstag auf einer Pressekonferenz mit.

Máté Kanász-Nagy stellte fest, dass die Betriebsgenehmigung für das Kernkraftwerk in Paks im Jahr 2037 auslaufen würde, und erklärte, dass die derzeitige Erweiterung des Kraftwerks gestoppt und die Anlage in diesem Jahr stillgelegt werden sollte. Der Politiker bestand darauf, dass das Projekt „das schlechteste Geschäft des Jahrhunderts“ sei. Er argumentierte, dass dies wirtschaftlich nicht machbar sei und die privaten Haushalte die Kosten bezahlen werden müssen und die Abhängigkeit Ungarns von Russland erhöhen würden. Er fügte hinzu, dass der Betrieb heute nicht sicher sei.

(Beitragsbild: MTI – Tamás Sóki)