Wöchentliche Newsletter

Der ungarisch-deutsche Musiker und Musikproduzent Leslie Mandoki und seine Band Mandoki Soulmates präsentieren am 21. August anlässlich des ungarischen Nationalfeiertages ihr neues Album Utopia for Realists/Hungarian Pictures vor der Budapester Basilika.

Das neue Album, welches auf der Basis des Werks „Ungarische Bilder“ des legendären ungarischen Komponisten Béla Bartók erstellt wurde, wird erst am 24. September erscheinen, die Zuschauer in der ungarischen Hauptstadt können es aber schon am 21. August live miterleben.

MTI/Balogh Zoltán

“Sowohl die Konzeption als auch die Musik sind in den Zeiten des Coronavirus entstanden. Meine Tour ist ausgefallen und die Idee eines visuellen Albums kam daher in meinem Studio. Sowohl die Blu-ray als auch die DVD werden die Aufnahme unseres Konzerts am dreißigsten Jahrestag des Falls der Berliner Mauer enthalten, darüber hinaus auch musikalische Episoden hinter den Kulissen der Konzerte und Studioarbeiten werden zu sehen sein, sowie auch die wunderschönen Landschaften Ungarns“

sagte Mandoki auf der Pressekonferenz in Budapest.

Leslie Mandoki präsentiert ein einzigartiges visuelles Album
Leslie Mandoki präsentiert ein einzigartiges visuelles Album

Der weltberühmte Musiker ungarischer Abstammung Leslie Mandoki präsentiert ein einzigartiges visuelles Album in Bezug auf seine neue Doppel-CD „Living In The Gap + Hungarian Pictures“. Die musikalische und illustrierte Neukomposition des Werkes „Ungarische Bilder“ von Béla Bartók beinhaltet eine ausgezeichnete Musik, Künstler mit Grammy-Award, sowie Bilder von ausverkauften Konzerten. Das Werk wird in den kommenden […]Continue reading

Auf dem zweistündigen Konzert am Samstag werden neben Drummer und Bandleader Mandoki die Gitarristen Al Di Meola und Mike Stern, Keyboarder Tony Carey, Saxofonist Bill Evans, Trompeter Randy Brecker und Till Brönner sowie Bassist Richard Bona mitspielen.

“In der Bartók-Suite sind 23 Themen enthalten, das jetzige Album ist eine längere Version des 2019 erschienenen Albums Hungarian Pictures, welches praktisch das ganze Lebenswerk des Komponisten umfasst, wobei ich noch einige ergänzende Teile hinzugefügt habe.“

Das Gratis-Konzert beginnt um 19 Uhr am 21. August vor der Budapester Basilika.

Bild: MTI/Balogh Zoltán