news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Manfred Weber kommt nach Ungarn

Ungarn Heute 2019.03.12.

Der Spitzenkandidat der Europäischen Volkspartei (EVP) zur Europawahl, Manfred Weber (CSU), will den ungarischen Ministerpräsidenten Viktor Orbán in Budapest besuchen, um einen Bruch in der EVP-Fraktion noch abzuwenden. Innerhalb der EVP gibt es Bestrebungen, die ungarische Regierungpartei Fidesz wegen EU-kritischer Positionen und wegen einer Plakatkampagne „gegen Jean-Claud Juncker“ auszuschließen.

Weber sagte der „Welt am Sonntag“, er wolle versuchen, Orbán klar zu machen, dass

er sich derzeit auf dem Weg aus der EVP hinaus befindet.

Manfred Weber stellte früher Ultimaten dem ungarischen Premier, für den Verbleib von der Regierungspartei Fidesz im konservativen Parteienverbund.

EVP-Chef stellt Ungarn-Premier ein Ultimatum

Die EVP wird am 20. März über den möglichen Ausschluss vom regierenden Fidesz entscheiden.

EVP-Mitglieder beantragen Ausschluss von Regierungspartei FIDESZ

(Via: zdf.de, Beitragsbild: MTI – Szilárd Koszticsák)