Wöchentliche Newsletter

Minister Palkovics: „Die Pandemie hat die ungarische und die deutsche Wirtschaft fast gleich stark getroffen“

MTI - Ungarn Heute 2021.06.01.

Der Minister für Innovation und Technologie stellte deutschen Wirtschaftsvertretern die Maßnahmen der ungarischen Regierung zur Krisenbewältigung vor. Laut dem Minister ermöglichen die Maßnahmen der ungarischen Regierung den beiden Ländern, ihre Zusammenarbeit in den Bereichen Forschung und Entwicklung und der Verteidigungsindustrie zu verstärken. An der von der ungarischen Botschaft in Berlin und dem Ostdeutschen Wirtschaftsverband organisierten Veranstaltung nahmen Vertreter des Automobilherstellers Audi, des Bauunternehmens Bauer, des Energiekonzerns E.On und der Deutsch-Ungarischen Handelskammer teil.

„Die Wiederbelebung der ungarischen Wirtschaft hängt mit den Investitionen der Regierung in grüne Energie, mit der Unterstützung von umweltfreundlichem Transport, dem Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft und der Digitalisierung zusammen“

betonte László Palkovics.

Freie Einreise für Ungarn nach Deutschland
Freie Einreise für Ungarn nach Deutschland

Personen, die aus Ungarn nach Deutschland reisen, unterliegen nicht mehr den Einreisebeschränkungen. Die zuständigen deutschen Behörden haben die Risikogebietseinstufung Ungarns mit Wirkung zum 30. Mai 2021, 00:00 Uhr, aufgehoben.  Damit sind die deutschen Einreisebeschränkungen (z.B. Voranmeldung und Quarantäne) für Personen, die aus Ungarn nach Deutschland reisen, nicht mehr in Kraft. Die einzige Ausnahme betrifft die […]Continue reading

Sowohl in Ungarn als auch in Deutschland schrumpfte die Wirtschaft im vergangenen Jahr aufgrund der Pandemie, um etwa 5 Prozent. Ungarns BIP-Wachstumsrate von 1,9 Prozent im ersten Quartal liegt jedoch deutlich über dem Durchschnitt der Europäischen Union. Die Wirtschaft wird laut Palkovics im zweiten Quartal voraussichtlich um 12-14 Prozent wachsen und fügte hinzu, dass die Regierung für das gesamte Jahr ein BIP-Wachstum von über 4 Prozent erwarte.

Ungarn weist größtes Wirtschaftswachstum in der EU auf
Ungarn weist größtes Wirtschaftswachstum in der EU auf

Ungarns Wirtschaft hat mit 1,9 Prozent im ersten Quartal 2021 das höchste Wirtschaftswachstum in der Europäische Union aufgezeichnet – stellt sich aus den neuesten Angaben heraus. Laut Finanzminister Mihály Varga hat Ungarn trotz der Corona-Krise dank des erfolgreichen Impfprogramms und der wirksamen Wirtschaftspolitik der Regierung den Aufholprozess begonnen. Im Gegensatz zu den 0,3 Prozent, den […]Continue reading

Palkovics sagte, dass Ungarn eine der niedrigsten Arbeitslosenquoten hat, was ein Beweis für die Krisenfestigkeit des auf Arbeit basierenden Wirtschaftsmodells ist.

(Via: mti.hu, Titelbild: