news letter

Wöchentliche Newsletter

Molekularbiologe rät von Öffnung der Schulen ab

Ungarn Heute 2021.04.05.

Zsolt Boldogkői, Molekularbiologe und Universitätsprofessor hält die Öffnung der Schulen im April für verfrüht, da die Kinder noch nicht geimpft werden und die Impfung der Lehrer bis dahin noch keine ausreichende Immunität gewährleisten werde.

Er fügte auf seiner Social-Media-Seite hinzu, dass die britische Mutation gefährlich für die Kleinen sei, und dass sie das Virus nach Hause zur Familie mitnehmen können.

Als eine weitere Gefahr hat er den Einfluss der Impfgegner bezeichnet, wodurch die Zahl der Geimpften nach einer gewissen Zeit nicht mehr zunehmen werde. Aus diesem Grund wäre es seiner Meinung nach wichtig, die Stimmung gegen die Impfung „durchzubrechen“ in dem man dem Impfpass starke Befugnisse gibt.

Quelle: hvg.hu  Bild: Sándor Ujvári/MTI)