news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

MSZP – Verfahren gegen Vize

Ungarn Heute 2019.07.05.

Die Sozialisten haben die Parteimitgliedschaft ihres Stellvertretenden Vorsitzenden Tibor Szanyi und des Regionalchefs für das Komitat Pest, Zoltán Fekete, ausgesetzt. Das Landespräsidium traf diese Entscheidung am Samstag als Reaktion auf das Verhalten der beiden Politiker bei den Europawahlen, um den Weg für ein Disziplinarverfahren freizumachen. Szanyi, der zuletzt im Europaparlament saß, verfehlte wegen des schlechten Abschneidens der MSZP auf Platz 3 der Landesliste dieses Mal überraschend den Wiedereinzug. Für die Niederlage machte er seine Partei und insbesondere ihre Bündnispolitik mit der Splitterpartei Párbeszéd verantwortlich. Fekete hatte noch im Februar in einem internen Brief der Parteiführung vorgeworfen, Wirtschaftsverbrechen zu vertuschen. Der Brief gelangte an die Medien.

(Via: Budapester Zeitung, Beitragsbild: MTI)