Wöchentliche Newsletter

Mutmaßlicher Terrorist hat muslimischen Namen angenommen

Ungarn Heute 2021.06.04.

Der vor zwei Tagen festgenommene mutmaßliche Terrorist hat den Namen Hüsseyin Ziyadra verwendet und wollte in einem Spiel der bevorstehenden Fußball-EM in Budapest einen Anschlag verüben sowie am Plattensee mit dem Auto in eine Menschenmasse fahren. Seine Familie glaubt an seine Unschuld.

Kende V. hat mit seinen Eltern im wohlhabenden Viertel der Stadt Kecskemét gelebt, die Kommandos des Ungarischen Terrorabwehrzentrums (TEK) haben ihn dort festgenommen. Sein Vater hat gesagt, dass die Familie an seine Unschuld glaube.

Verhafteter Terrorist in Budapest sympathisierte mit dem Islamischen Staat
Verhafteter Terrorist in Budapest sympathisierte mit dem Islamischen Staat

Der 21-jährige Mann, der am Dienstag festgenommen wurde, war Soldat des Islamistischen Staates (IS) – machte der Generaldirektor des Ungarischen Terrorabwehrzentrums (TEK) bekannt. Den Anschlag wollte er mit einer Rohrbombe oder durch eine Amokfahrt verüben. János Hajdu sagte: Der junge Mann hat sich im geschlossenen Forum des Islamischen Staates freiwillig dafür gemeldet, einen Terrorakt zu […]Continue reading

Der Tatverdächtige hat 2018 im Kecskeméter Piaristengymnasium das Abitur abgelegt, er war als ein kluger, fleißiger, jedoch zurückhaltender Junge bekannt. Sein früherer Schulkollege sagte über ihn: „Er wäre der Letzte gewesen“, über den er so etwas hätte vorstellen können. Er sprach sehr leise, er hatte keine Freunde, man konnte mit ihm vor allem über Fußball reden.

Ungarisches Terrorabwehrzentrum vereitelte einen geplanten Terroranschlag - VIDEO!
Ungarisches Terrorabwehrzentrum vereitelte einen geplanten Terroranschlag - VIDEO!

Ein Ungar, der sich als Islamist bezeichnet hat, wurde wegen Vorbereitung eines Terroraktes festgenommen. „Als Ergebnis einer gestern durchgeführten Operation, verhaftete die Städtische Untersuchungsstaatsanwaltschaft einen 21-jährigen Mann, der verdächtigt wird, terroristische Handlungen auf dem Gebiet Ungarns vorzubereiten, mit dem Ziel, die Bevölkerung Europas einzuschüchtern“ steht in einer Pressemitteilung der Behörde. Laut der Staatsanwaltschaft Budapest wollte […]Continue reading

Später studierte er an der Wirtschaftshochschule Budapest. Die Aufklärer des TEK haben ihn beobachtet als er die Webseiten von mehreren muslimischen Organisationen folgte und auf seiner Instagram-Seite mit dem Namen Hüsseyin Z. V. erschienen ist. Er hat sich mit den Ausbildern im Chat unterhalten und leistete ihnen einen Treueeid, dass er bereit ist, Terrorakte zu verüben, wobei er auch keine Todesfurcht hatte. Darüber hinaus war er auch Mitglied der ungarischen muslimischen Jugendorganisation.

Ungarn verurteilt die palästinensischen Terroranschläge gegen Israel
Ungarn verurteilt die palästinensischen Terroranschläge gegen Israel

Ungarn verurteilt entschieden die jüngsten Raketenangriffe gegen israelische Städte, die von bestimmten palästinensischen Terrororganisationen aus dem Gazastreifen begangen wurden, sagte Außenminister Péter Szijjártó am Mittwoch: Wir zeigen unsere volle Solidarität mit Israel und erkennen ihr Recht auf Selbstverteidigung an. Er fügte hinzu, dass „sinnlose Gewalt“ gegen Zivilisten „sofort aufhören muss“. Nach Angaben der israelischen Armee feuerte die […]Continue reading

Inzwischen kündigte TEK-Generaldirektor János Hajdu an, dass die Regeln bezüglich der Terrorismusbekämpfung wegen der bevorstehenden internationalen Veranstaltungen in Ungarn verschärft werden. Vor allem der Aufklärungsprozess muss intensiver werden – fügte er hinzu.

Quelle: 24.hu  index.hu  Bild: Magyarország Ügyészsége – Youtube