news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Österreichischer Drogendealer zu fünf Jahren Haft verurteilt

MTI - Ungarn Heute 2020.09.16.

Das ungarische Gericht in Székesfehervár verurteilte einen Österreicher am Dienstag zu fünf Jahren Haft in einem Hochsicherheitsgefängnis, weil er versucht hatte, einem verdeckten Polizisten auf einem Kunstfestival im Jahr 2017 illegale Drogen zu verkaufen.

Der Mann, der in Abwesenheit verurteilt wurde, wird nach Verbüßung seiner Haftstrafe ebenfalls für fünf Jahre aus dem Land ausgewiesen.

In seiner Begründung stellte das Gericht fest, dass die Polizei während der Durchsuchung der Habseligkeiten und des Fahrzeugs des Mannes Amphetaminen, MDMA-Pillen, Ketaminprodukten, Cannabis, eine Digitalwaage sowie rund 60.000 Forint (168 EUR), 1.300 Euro und 60 Schweizer Franken in bar gefunden hat.

(Beitragsbild: NickyPe – Pixabay)