news letter

Wöchentliche Newsletter

Orbán gratuliert Biden

MTI - Ungarn Heute 2021.01.21.

Viktor Orbán hat Joe Biden zu seiner Amtseinführung als 46. Präsident der Vereinigten Staaten gratuliert, sagte der Pressechef des Premierministers am Mittwoch.

„Die vergangenen vier Jahre haben gezeigt, dass eine freundschaftliche und für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit zwischen den Vereinigten Staaten und Ungarn in vielen Bereichen ein großes Potenzial bietet“ schrieb der Premier an Biden. Laut Orbán können noch weitere Perspektiven in den Bereichen Sicherheit, Energiepolitik und Wirtschaft eröffnet werden.

Außenminister: "Bidens Kritik über Ungarns Demokratie ist eine Beleidigung gegen die Nation"
Außenminister:

„Bidens Aussage ist eine klare Beleidigung gegen die ungarische Nation“ antwortete der ungarische Außenminister auf frühere Erklärungen des neugewählten US-Präsidenten zur Ungarns Regierung. Péter Szijjártó hoffe, dass „diese die Beziehungen für die nächsten vier Jahre nicht definieren werden“. Die ungarische Regierung weist zurück, dass sie als autoritär „vom baldigen Führer der „Freien Welt“ Joe Biden […]Continue reading

Orbán versicherte Biden Ungarns anhaltendes Engagement für die Stärkung der bilateralen Beziehungen „auf der Grundlage des gegenseitigen Respekts und guten Willens“.

Ungarn möchte das Bündnis mit den USA innerhalb der NATO, das Engagement für die Bekämpfung des Terrorismus und die gemeinsamen Bemühungen zur Sicherung alternativer Energiequellen für Mitteleuropa weiter stärken

Der Premierminister wünschte Biden viel Erfolg und Gesundheit für seine Amtszeit.

(Via: mti.hu, Bild: MTI/Miniszterelnöki Sajtóiroda/Benko Vivien Cher)