Wöchentliche Newsletter

Orbán: Ungarn ist ein sicherer Punkt in dieser unsicheren Welt

Ungarn Heute 2021.09.06.

„Unsere Strategie ist: Wir siegen, sie verlieren“ – zitierte Ministerpräsident Viktor Orbán den ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan bezüglich der bevorstehenden ungarischen Parlamentswahl 2022 am Sonntag auf dem diesjährigen Bürgerlichen Picknick in Kötcse in der Nähe des Plattensees. Darüber hinaus sprach er über die aktuelle politische Lage Europas, über die anstehende deutsche Bundestagswahl sowie über sein Abendessen mit George Soros 1992.

Ungarische Parlamentswahl 2022

Laut dem Privatsender ATV sagte Orbán während der Veranstaltung, dass Ungarn ein starkes Interesse daran habe, in der EU zu bleiben, jedoch sei eine Mitgliedschaft in der Eurozone nicht wünschenswert. Obwohl die Regierung in jeglicher Hinsicht besser als die Opposition sei, stellt die Parlamentswahl im kommenden Jahr dennoch ein Risiko dar, da Einmischungen aus dem Ausland möglich sein können. Bei der Wahl 2022 gehe es um die Fortsetzung der „ungarischen Berufung“, wobei man der Kalten Krieg-Strategie des ehemaligen US-Präsidenten Ronald Reagan „Wir siegen, sie verlieren“ folgen solle. Laut dem Premier sei die politische Stabilität im Karpatenbecken besonders wichtig, da sich die Region in den vergangenen 100 Jahren seit dem Vertrag von Trianon mehrmals um ihre Achse mit den großen historischen Veränderungen gedreht hat.

Orbán im Fox News-Interview: Liberale im Westen fürchten eine erfolgreiche konservative Alternative
Orbán im Fox News-Interview: Liberale im Westen fürchten eine erfolgreiche konservative Alternative

Tucker Carlson, US-amerikanischer Fernsehmoderator und politischer Kommentator besuchte den ungarischen Ministerpräsidenten in seinem Amt in Budapest.Continue reading

Europa

Im Wettbewerb in der Weltwirtschaft habe China bereits die Vereinigten Staaten besiegt, und es gehe auch nicht mehr darum, wer der Zweite wird, da Europa keine Chance dafür gegenüber den USA habe. Diesbezüglich erwähnte Orbán den „Zweifrontendschihad“ rule of law und grüne Ideologie, welche für Brüssel wichtiger seien als der Kampf gegen die Verschuldung und das Bestreben nach Wettbewerbsfähigkeit.

Obwohl in Westeuropa die Politik auf christlicher Basis schon zu Ende sei, gebe es in Zentraleuropa dafür aber noch eine Chance. Das hat die „ungarische Berufung“ und die „ungarische „Mission“ unter anderem zum Ziel.

Fact

Das Bürgerliche Picknick in der Gemeinde Kötcse Beim Plattensee findet seit 2004 in Anwesenheit der konservativen Politiker, sowie Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens gemeinsam mit ihren Familien statt. Jedes Jahr hält unter anderem Ministerpräsident Viktor Orbán eine Rede. Im letzten Jahr ist die Veranstaltung wegen des Coronavirus entfallen.

Deutsche Bundestagswahl

Sollte eine sozialdemokratische linke Wende bei der deutschen Bundestagswahl am 26. September eintreten, dann würde die sozialistische Wirtschaftspolitik und eine Hilfeleistungen, Steuerhöhungen und LGBTIQ-Propaganda fördernde Gesellschaftspolitik zurückkehren.

Orbán: "EU soll alle Rechte in der Migrationsfrage an die Mitgliedstaaten zurückgeben"
Orbán:

Die einzige Lösung für die Bewältigung der Migrationsprobleme in der Europäischen Union ist, dass Brüssel alle diesbezüglichen Rechte den Mitgliedstaaten zurückzugibt, sagte Ungarns Ministerpräsident bei einer Podiumsdiskussion im Rahmen des 16. internationalen Strategieforums in Bled.Continue reading

Abendessen mit George Soros 1992

Orbán sprach auch über sein Abendessen mit dem US-amerikanischen Milliardär George Soros 1992 in Budapest. Laut dem Ministerpräsidenten habe ihm Soros damals gesagt, dass nachdem die Liberalen zusammen mit den Konservativen die Kommunisten besiegt hatten, es nun an der Zeit sei, die Konservativen zu besiegen. Der Marxismus ist aber im Gegensatz dazu nicht zu Ende gegangen, sondern die Liberalen haben sich mit den Linken zusammengeschlossen, sodass sie eigentlich nicht mehr als demokratisch bezeichnet werden können – fügte Orbán hinzu.

Quelle: atv.hu  Bild: MTI/Máthé Zoltán