news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Orbán: Ungarn vergessen den US-Präsidenten nie, der die Heilige Krone zurückgeschickt hat

MTI - Ungarn Heute 2019.10.02.

Ministerpräsident Viktor Orbán gratulierte dem ehemaligen US-Präsidenten Jimmy Carter in einem Brief anlässlich seines 95. Geburtstages –  gab Orbán-Sprecher Bertalan Havasi laut ungarischer Nachrichtenagentur MIT am Dienstag bekannt.

„Auf den Seiten der ungarischen Geschichte finden sich viele herausragende Persönlichkeiten und Namen, die bemerkenswerte und edle Taten für Ungarn und die ungarische Nation vollbracht haben“ – schrieb der ungarsiche Premier. Der Premier fügte hiznu: „Ich kann Ihnen versichern, dass das ungarische Volk niemals den Namen des amerikanischen Präsidenten vergessen wird, der die Heilige Krone in unser Land zurückgeschickt hat und ein Licht der Hoffnung hinter den dunklen Schatten des Eisernen Vorhangs gebracht hat.“

Ich glaube, Ihre Entscheidung war nicht nur ein gutes Beispiel für politischen Mut, sondern auch ein echter Beweis für Ihr Engagement für unsere transatlantischen Beziehungen

sagte Orbán.

„Im Namen des ungarischen Volkes möchte ich Ihnen anlässlich Ihres 95. Geburtstages meine besten Glückwünsche aussprechen. Gott segne und halte Sie noch für viele Jahre gesund“, fügte er hinzu.

1945 gelangte die Stephanskrone durch ungarische Patrioten mit dem legendären Goldzug in den Westen, später weiter in die USA, die sie erst 1978 als Teilergebnis der Verhandlungen über die Rückgabe von Kriegsbeute aus der Schlussphase des Zweiten Weltkriegs an Ungarn zurückgaben.

(Beitragsbild: MTI – Márton Kovács)