news letter

Wöchentliche Newsletter

Organisatoren der Corona-Leugner-Demo müssen 4,5 Mio. HUF Geldstrafe zahlen

MTI - Ungarn Heute 2021.03.20.
FIZETŐS

Die Polizei hat die Organisatoren, die am Nationalfeiertag eine Demonstration veranstaltet haben, mit einer Geldstrafe in Höhe von insgesamt 4,5 Millionen Forint (12.200 Euro) belegt, weil sie gegen die Coronavirus-Bestimmungen verstoßen haben.

Unter Berufung auf das Regierungsdekret zur Kodifizierung der Regeln des Ausnahmezustands, das im November erlassen wurde, sagte die Polizei in einer Erklärung am Freitag, dass Ungarns Koronavirus-Beschränkungen öffentliche Versammlungen verbieten.

Die Polizei teilte mit, es sei nicht nur verantwortungslos“, Versammlungen zu organisieren, während die Zahl der Coronavirus-Fälle und Todesfälle im Lande ansteigt, sondern es gefährde auch Leben.

Coronavirus: Demonstration auf dem Heldenplatz
Coronavirus: Demonstration auf dem Heldenplatz

Hunderte von Menschen haben sich am Sonntag auf dem Heldenplatz in Budapest versammelt, um gegen die Corona-Maßnahmen der Regierung zu demonstrieren. Der Hauptorganisator der Demonstration war der Apotheker, der gleich ein mehrfacher Bodybuilder-Champion und American-Football-Spieler, sowie Fitnesstrainer ist. Kürzlich hat Dr. György Gődény auf seinem Youtube-Kanal und anderen Social-Media-Plattformen seine Meinung über die Pandemie geteilt und […]Continue reading

Presseberichten zufolge hatten sowohl die radikal-nationalistische Mi-Hazánk-Partei als auch György Gődény, ein offener Aktivist, der das Coronavirus leugnet, am Montag, den 15. März, nicht genehmigte Proteste gegen die Maßnahmen organisiert.

Das Budapester Polizeipräsidium (BRFK) teilte am Montag mit, dass die Behörden gegen mehr als 300 Personen vorgingen, weil sie an der Veranstaltung teilgenommen und gegen die Regeln des Maskentragens verstoßen hatten. Die Polizei erstattete Anzeige gegen zwei Personen wegen Gefährdung der Öffentlichkeit und leitete Verfahren gegen 4 Personen wegen der Organisation und Durchführung von nicht genehmigten öffentlichen Versammlungen ein.

Ungarischer Corona-Skeptiker wurde festgenommen
Ungarischer Corona-Skeptiker wurde festgenommen

Apotheker und Corona-Skeptiker György Gödény, der am Freitag kurzfristig wegen Gerüchtemacherei von der Polizei festgenommen wurde, sagte gestern in einem Interview, dass er auch in Zukunft nichts an seinen Publikationen ändern werde. Corona-Skeptiker und ihre öffentliche Äußerungen werden laufend von der Polizei beobachtet, im Falle eines Verstoßes gegen Rechtsnormen leitet man ein Ermittlungsverfahren ein, sagte […]Continue reading

(via MTI, Beitragsbild: MTI/Zoltán Balogh)