Wöchentliche Newsletter

Papst Franziskus trifft Orbán im „Museum der Schönen Künste“

Zsófia Nagy-Vargha 2021.07.22.

Bei seinem Besuch am 12. September in Budapest wird Papst Franziskus auch Ministerpräsident Viktor Orbán und Staatspräsident János Áder treffen. Dies geht aus dem offiziellen Reiseprogramm hervor, das am Mittwoch veröffentlicht wurde.

Franziskus wird um 7.45 Uhr in Budapest landen. Mit Orbán und Áder ist ein halbstündiges Treffen geplant. Danach wird sich der Papst mit den Bischöfen des Landes austauschen. Es sind auch Gespräche mit Vertretern anderer Kirchen und Juden vorgesehen. Die Heilige Messe wird um 11.30 Uhr gefeiert. Der Papst wird gegen 15 Uhr zu einem dreitägigen Besuch in die Slowakei fahren.

Der letzte päpstliche Besuch in Ungarn war vor 25 Jahren, im Jahr 1996, als Papst Johannes Paul II. Pannonhalma und Győr besuchte. Nach 21 Jahren nimmt das Oberhaupt der katholischen Kirche am Internationalen Eucharistischen Kongress teil.

Papst Franziskus sprach über seine Ungarn-Reise
Papst Franziskus sprach über seine Ungarn-Reise

Papst Franziskus konzelebriert bei der Abschlussmesse des Internationalen Eucharistischen Kongresses in Budapest.Weiterlesen

 

Stationen in der Slowakei, zu denen der Papst am Nachmittag des 12. Septembers weiterreist, sind neben der Hauptstadt Bratislava/Pressburg/Pozsony die Orte Prešov, Košice und Šaštín. Franziskus trifft am 13. September Staatspräsidentin Zuzana Caputova sowie im Anschluss Vertreter des Diplomatischen Korps, der Zivilgesellschaft und der katholischen Kirche.

(Via: vaticannews.va, Titelbild: MTI/Koszticsák Szilárd)