Wöchentliche Newsletter

Paris Masters: Nach seinem Sieg gegen Fabio Fognini spielt Márton Fucsovics gegen Novak Đoković

MTI - Ungarn Heute 2021.11.02.
FIZETŐS

Der ungarische Tennisspieler Márton Fucsovics hat den Italiener Fabio Fognini in drei Sätzen bei dem Hallentennisturnier Rolex Paris Masters am Montag besiegt. In der nächsten Runde trifft der 29-Jährige auf den Serben Novak Đoković, die aktuelle Nummer eins auf der Weltrangliste.

Fucsovics, der sich aktuell auf Platz 40 der Weltrangliste befindet, hat das Spiel gut begonnen und so stand es schnell 5:0. Anschließend wurde der Gegner leicht verletzt und verlor somit den ersten Satz innerhalb von 27 Minuten.

Fucsovics macht einen großen Sprung auf der Weltrangliste
Fucsovics macht einen großen Sprung auf der Weltrangliste

Unter den besten 50 Spielern der Welt war es der ungarische Top-Spieler, der den größten Schritt nach vorne machen konnte.Continue reading

Im zweiten Satz konnte Fognini schon eine bessere Spielleistung erbringen, sodass er wenige Fehler machte. Fucsovics konnte immer weniger mithalten, sodass der Italiener innerhalb von 63 Minuten mit 8:6 ausgleichen konnte.

Sensationelles Spiel, Herz, Kopf und Seele auf dem Platz: Fucsovics schlägt Rublev !
Sensationelles Spiel, Herz, Kopf und Seele auf dem Platz: Fucsovics schlägt Rublev !

Fucsovics ist der erste Ungar, der das Viertelfinale des Wimbledon Grand Slam Turniers der Herren seit 1948 erreichen konnte. Continue reading

Bei 5:4 im dritten Satz konnte Fognini für den Sieg aufschlagen, konnte sich aber nicht durchsetzen. Bei 6:3 hatte Fucsovics 3 Matchbälle, von denen er den dritten mit einem Ass ausnutzte und nach 2 Stunden 44 Minuten seinen Sieg feiern konnte.

Ungarische Nachricht von Djokovic an Fucsovics
Ungarische Nachricht von Djokovic an Fucsovics

Der ungarische Spieler unterlag am Mittwoch im Viertelfinale von Wimbledon in drei Sätzen (3:6, 4:6, 4:6) dem Weltranglistenersten Novak Djokovic.Continue reading

Dieses Spiel war der 25. Sieg von Fucsovics in der ATP-Reihe, mit dem er die Spitze seiner Karriere erreichen konnte. In der zweiten Runde wird der Ungar auf den Weltranglistenersten Novak Đoković treffen.

Bild: MTI/EPA/Yoan Valat