news letter

Wöchentliche Newsletter

Passagierzahlen am Liszt Ferenc Flughafen sinken im Februar um 95 Prozent

Ungarn Heute 2021.03.12.

Die Passagierzahlen des Liszt Ferenc International Airports gingen im Februar gegenüber dem Vorjahresmonat um 95 Prozent zurück, da der Reisemarkt weiterhin von Pandemiebeschränkungen belastet wurde, teilte der Betreiber der Einrichtung Flughafen Budapest am Donnerstag mit.

Im Februar diesen Jahres haben 54.407 Passagiere den Flughafen „benutzt“. Das Frachtvolumen stieg aber im Berichtszeitraum um fast 21 Prozent auf 12.109 Tonnen.

Orbán: "Strengere Einreiseregeln sind nötig"
Orbán:

„Ich musste in den Krankenhäusern ein höheres Maß an Bereitschaft anordnen“, sagte Ministerpräsident Viktor Orbán am Freitagmorgen im staatlichen Radio Kossuth. Die Zahl der Corona-Infizierten werde in den kommenden Wochen stark ansteigen, wiederholte der Premier. Ungarns Grenzen müssen angesichts der Eskalation der Epidemie unbedingt verschärft und strengere Reiseregeln eingeführt werden, so Orbán weiter, er betonte […]Continue reading

Gleichzeitig bereitet man sich bereits darauf vor, dass sich der Verkehr bald erhöhen werde, berichtet airportal.hu. Aus diesem Grund arbeitet der Flughafen Pläne aus und vermittelt ständig mit den Fluggesellschaften und seinen Bodenabfertigungspartnern. Ziel ist es, einen reibungslosen und sicheren Aufenthalt am Flughafen zu gewährleisten, auch wenn aufgrund der Epidemie und der früheren deutlich höheren Passagierzahl Maßnahmen ergriffen wurden.

 (Via: mti.hu, airportal.hu, Bild: Budapest Airport/Baranyi Róbert)