news letter

Wöchentliche Newsletter

Polizei untersucht möglichen Missbrauch radioaktiver Stoffe

MTI - Ungarn Heute 2021.03.28.

Die Polizei untersucht einen möglichen Missbrauch radioaktiver Stoffe im nordungarischen Dorf Pázmánd, teilten Beamte am Donnerstag mit. 

Da der Fall keine Bedrohung für die Umwelt oder die öffentliche Gesundheit betrifft, musste die Polizei keine Katastrophenschutzmaßnahmen ergreifen. Presseberichten zufolge wurde das fragwürdige radioaktive Material im nördlichen Teil des Dorfes entdeckt und Feuerwehrleute wurden vor Ort eingesetzt.

(Titelbild: Tomasz Bidermann – Pixabay)