news letter Our mobile application

Wöchentliche Newsletter

Ultimatum erfüllt? Premier Orbán entschuldigt sich bei EVP-Mitgliedsparteien

Ungarn Heute 2019.03.14.

An konservative europäische Führer hat der ungarische Ministerpräsident Viktor Orbán einen Brief geschrieben, Politikern, die den Ausschluss seiner Fidesz-Partei aus der Fraktion der Europäischen Volkspartei initiierten. Orbán entschudigte sich für „die beleidigende Sprache“, jedoch betont er in dem Brief, dass er seine politischen Positionen beibehielt – berichtet Reuters. 

Laut einer Kopie eines Schreibens, das Reuters am Donnerstag erhalten hatte, bat Orbán den Führer der flämischen Christdemokraten Wouter Beke, seinen Vorschlag, den Ausschluss vom Fidesz aus der EVP, zu überdenken. Pressechef des Ministerpräsidenten bestätigte, dass ähnliche Briefe an alle 13 Parteien geschickt wurden, die dem Ausschluß-Vorschlag beigetreten sind.

Der EVP-Spitzenkandidat forderte früher eine Entschuldigung des ungarischen Premiers bei den Mitgliedern der Europäischen Volkspartei (EVP). Manfred Weber stellte da weitere Ultimaten dem Premier, Viktor Orbán.

EVP-Chef stellt Ungarn-Premier ein Ultimatum

(Via: reuters.com, Beitragsbild: facebook.com/pg/orbanviktor)